Dat Elfenstudio

Lichtzentrum für Bewusst-Sein und Entfaltung


Wir grüßen Dich herzlich auf unserer Seite -  es ist schön, dass Du uns besuchst!


Wir sind Anne, U'Tchuil'h Annouk und Bartosz, um uns schon mal vorzustellen.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen. Jeder von uns ist selbst durch schwierige Phasen durchgegangen, jedoch hat uns das Stark für die Welt gemacht.




Geistiges Heilen

Wir nutzen unsere Gaben des Hellfühlens, -sehens, und -hörens, um dich so gut es geht auf deinem Weg zu unterstützen. Wir arbeiten eng mit der Geistigen Welt zusammen und stehts zu deinem höhsten Wohle.

Zum Aufbau einer Behandlung gelangst du Hier ->

Für mehr Informationen Hier ->


Schamanismus

Mit den Ahnen und Krafttieren arbeiten

Mit den Klängen der Trommel reisen und  Heilung geschehen lassen

Familienstrukturen heilen

Für mehr Informationen Hier ->


Ausbildung

Helfe der Welt, lichtvoller zu sein und trete deinen Dienst an das Göttliche an.

Wähle deine Berufung, spüre in deinem Herzen was sich stimmig anfühlt und dann gehe. Lege Zweifel bei Seite, lege das Gepäck mit Angst ab...

Dein Herzensweg wird dich weit nach vorne bringen und dich erfüllen :) Interessiert? ->



He Yama Yo - ein indianisches Lied/Mantra

Sei präsent, bleib ganz bei dir :)

Komme zu uns zum gemeinsamen Singen :)

Termine findet ihr unter Veranstaltungen ->





Hier ein Gedicht von Carlo Karges, 1973


Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiss, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Er weiss, dass er nichts weiss,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiss er was die anderen
und er noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört,
von Furcht sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln
seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiss wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.

Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.



08865